Der Weg zur Meisterschaft und zum Aufstieg in die A - Klasse geht über folgende Stationen: 

-

Finale III – das Oldieteam startet am Frankfurter Rebstock

 

                Das Finale III  B-Klassen-Aufgebot für die Saison 2018-2019

Ein Novum in der nunmehr über 50jährigen Geschichte unseres Bowlingclubs Finale Kasselbeginnt am Sonntag (23.09.2018) am Frankfurter Rebstock. Unser Club schickt erstmals eine3.Mannschaft in die überregionalen Wettbewerbe.

Die "Oldies" Dieter Collmann, Rolf Hübner und Werner Kallup sollen die noch nicht allzulang bowlingspielenden Willi Stuckert und Helmut Stotz an den überregionalen Bowlingsport heranführen.

Meisterschaft und Aufstieg in die A-Klasse sollten bei dieser "Bowlingkompetenz" wohl vorprogramiert sein.

1.Spieltag  am 23.09.2018      in Rebstock

-

 

Das Finale III-Aufgebot am Frankfurter Rebstock beim 1.Start der B-Klasse v.l.:
Rolf Hübner, Werner Kallup, Willi Stuckert, Dieter Collmann und Helmut Stotz.

-

Aller Anfang ist schwer. Platz 3 in der Tageswertung zum Auftakt für unsere neu gemeldete B-Klassenmannschaft am Frankfurter Rebstock. Dieter Collmann war mit 946/Schnitt 189 Pins fleißigster Pinsammler bei unserer "Dritten" und zweitbester Spieler der gesamten Liga. Im ersten Lokalderby gegen die Citystriker´ s  III konnte dabei ein  632:675 Pin Sieg gelandet werden. 

-

Finale III auch in Mühlheim ohne Rolf Hübner

 

Hier noch das komplette Finale III-Aufgebot für die Saison 2018-19 der B-Klasse v.l.:
Rolf Hübner, Werner Kallup, Willi Stuckert, Dieter Collmann und Helmut Stotz.

Auch am Sonntag (14.10.2018) muß unsere neu gemeldete B-Klassenmannschaft in Mühlheim ohne ihren verletzten und in Urlaub befindlichen Kapitän Rolf Hübner auskommen. Da müssen es dann die beiden "Oldies"im Team Dieter Collmann und Werner Kallup mit ihren beiden "Bowling-Neulingen" Helmut Stotz und Willi Stuckert allein richten. Ein dritter Platz in der Tageswertung wie zum Saisonauftakt am Rebstock wäre unter diesen Umständen ok.

2.Spieltag am 14.10.2018       in Mühlheim

-

Finale III verbessert sich in Mühlheim auf Rang zwei

 

Hier noch das komplette Finale III-Aufgebot für die Saison 2018-19 der B-Klasse v.l.:
Rolf Hübner, Werner Kallup, Willi Stuckert, Dieter Collmann und Helmut Stotz.

-

Am Sonntag (14.10.2018) mußte unsere neu gemeldete B-Klassenmannschaft in Mühlheim antreten und wiederholte ihren 3.Platz in der Tageswertung vom ersten Spieltag. Der reichte um sich in der Tabelle auf Rang zwei vorzuschieben. Dieter Collmann war mit 934/Schnitt 187 Pins bester Finale-Bowler. Aber auch unsere Bowling-Neulinge Willi Stuckert 915/183 Pins und Helmut Stotz 883/177 Pins wussten in Mühlheim zu überzeugen. Dabei gelang es Willi Stuckert als einzigem Finale-Bowler alle fünf Spiele zu gewinnen und damit 10 Punkte zum 32-Punkte Gesamtergebnis beizusteuern (!!!).

3.Spieltag am 11.11.18           in Eschersheim

-

Finale III weiter auf Rang 2 in der B-Klasse

-

 Das Finale 3 - Aufgebot in Eschersheim v.l.: Rolf Hübner, Werner Kallup, Dieter Collmann und Willi  Stuckert.

Am Sonntag (11.11.2018) hatten die Spieler der gesamten B-Klasse mehr mit den Bahnen als mit den jeweiligen Gegnern in Eschersheim zu kämpfen. Der Ligadurschnitt betrug nur 157,72 Pins. Dies ist auch für B-Klassenverhältnisse extrem niedrig.

Dem konnten sich auch unsere erfahrenen "Oldies" nicht entziehen. Sie gewann zwar vier ihrer fünf Spiele aber das entscheidende Match gegen den Tabellenführer Pinoy 2 verlor man mit 649:614 Pins/9:2 Punkte. 

Mit dem zweiten Platz in der Tagswertung verteidigte unsere "Dritte" auch Platz 2 in der Gesamttabelle vor den Citystrikern, haben aber schon 27 Punkte Rückstand auf den Tabelleführer Pinoy 2Werner Kallup war in Escherheim noch bester Finale-Akteur mit 847/Schnitt 169,40 Pins.               

Unser OLDIE- (B-Klassen-) Team in Wetzlar

Auch unsere Oldie-Truppe ist am kommenden Sonntag (20.01.2019) im Einsatz. Den 4. Spieltag der B-Klasse in Wetzlar möchte das Team nutzen um wieder etwas näher an den enteilten Tabellenführer Pinoy 2 zu kommen.

Zur Verfügung stehen hierfür: Heller, Rolf Hübner, Werner Kallup und Willi Stuckert. Ob der erkrankte Dieter Collmann bis zum Sonntag wieder fit ist und die Reise nach Wetzlar antreten kann, stand beim Schreiben dieser Zeilen noch nicht fest.  

4.Spieltag am 20.01.2019       in Wetzlar

-

Unser OLDIE- (B-Klassen-) Team in Wetzlar

20.01.2019 historisches Datum für unseren Club Finale

-

Oldie-Team in Wetzlar v.l.: Willi Stuckert, Werner Kallup, Rosi Heller und Rolf Hübner

-

-

Der Sonntag (20.01.2019) geht in unsere Clubgeschichte ein: erstmals seit Clubgründung vor mehr als 50 Jahren hat eine Frau für unseren Club Finale um Punkte gespielt.

Rosi Heller ersetzte in Wetzlar den erkrankten Dieter Collmann im "Oldie-Team", dem wir auf diesem Wege gute Besserung wünschen. Der Start hätte für Rosi Heller nicht besser laufen können: 223 Pins und Sieg im Einzel sowie mit der Mannschaft im Auftaktspiel.

Am Ende des Tages schafften unsere Oldies punktleich mit dem Tagessieger Pinoy 2 den zweiten Platz in der Tageswertung und festigten damit Rang zwei in der Gesamttabelle. Wesentlichen Anteil hieran hatte Willi Stuckert, der seine fünf Partien allesamt erfolgreich gestaltete (10 Punkte) und mit 910/Schnitt 182 Pins bester Finale-Bowler war.

Unser OLDIE- (B-Klassen-) Team in Eschersheim  

5. Spieltag am 03.02.2019       in Eschersheim

-

Unser OLDIE- (B-Klassen-) Team in Eschersheim

nur auf Rang drei in der Tageswertung

-

Am Sonntag (03.02.2019) war auch unser "Oldie-Team" in Frankfurt-Eschersheim im Einsatz. Allerdings so richtig ins Rollen kommt die neu zusammengestellte Mannschaft in der ersten Saison noch nicht. Trotzdem liegt man immer noch auf Rang zwei der Gesamttabelle mit einem Rückstand von 27 Punkten auf Pinoy 2.

In Eschersheim warf Werner Kallup für unsere Dritte die höchste 5-er Serie mit 922/Schnitt 184 Pins. Das höchste Einzelspiel des Teams spielte Rolf Hübner mit 234 Pins.

6. Spieltag am 17.02.2019        in Kassel, Bowling bei Bert

-

Unser OLDIE- (B-Klassen-) Team beim Heimstart

in Kassel bei Bowling bei Bert mit vier Siegen

-

Unser Finale III-Aufgebot in Kassel h.v.l.: Werner Kallup, Rolf Hübner, Willi Stuckert 
und Helmut Stotz. Vorn: Dieter Collmann, Rosi Heller und Manuela Kiel

-

-

Schade ! Es hat für unser OLDIE-Team beim Heimstart (17.02.2019) nicht ganz zum Tagessieg gereicht. Trotz der besten Gesamt-Pinzahl konnte Spitzenreiter Pinoy 2 seine Tabellenführung weiter ausbauen. Für Finale spielte in der "Bowling bei Bert"  Helmut Stotz mit 1037/Schnitt 207 Pins großartig auf und sicherte sich Platz 1 in der Einzel-Tageswertung. Auch Dieter Collmann in vier Spielen 811/204 Pins konnte voll überzeugen. Die höchsten Einzelspiele erzielten bei unserer Mannschaft Helmut Stotz mit 247 Pins und Dieter Collmann mit 241 Pins.

Durch einen klaren 768:658 Pins, 9:2 Pkt.-Sieg im Lokalderby gegen die Citystrikers konnte unsere Dritte den Abstand zu Rang drei vergrößern. Damit dürfte ihnen Rang zwei in der Tabelle kaum noch zu nehmen sein.

Unser OLDIE- (B-Klassen-) Team startet

wie unser Regionalligateam in Langen

-

Unser Oldie-Team kann ganz entspannt zum vorletzten Start am Sonntag (10.03.2019) nach Langen reisen. Platz eins dürfte in den letzten beiden Spieltagen kaum mehr erreichbar sein. Dafür hat man aber den zweiten Tabellenplatz in der Tabelle fast sicher.

Das Team wird mit allen bisher sieben eingesetzten Spieler/innen nach Langen anreisen. Vielleicht klappt es ja erstmals mit einem Tagessieg.

 

7. Spieltag am 10.03.2019         in Langen

-

Unser OLDIE- (B-Klassen-) Team hält


in Langen Rang zwei der Tabelle

-


Unser Oldie-Team landete am vorletzten Start am Sonntag (10.03.2019) in Langen nur auf dem vorletzten Rang der Tageswertung. Trotzdem wurde Platz zwei in der Tabelle sicher gehalten. Dabei wurde das Lokalderby gegen die Citystrikers 3, dem Tabellendritten sicher mit 689:670 Pins und 9:2 Punkten gewonnen.

Bester Einzelspieler Dieter Collman mit 709/Schnitt 177 Pins in vier Spielen. Rolf Hübner sorgte für das höchste Einzelspiel der Finale-Bowler mit 208 Pins.

Unser OLDIE- (B-Klassen-) Team zum


Saisonabschluß in Gießen

-


Auch für unser Oldie-Team wird die erste Saison am Sonntag (24.03.2019) mit dem Auswärtsstart in Gießen zu Ende gehen. Unsere "Dritte" liegt dort trotz des kleinen Ausrutschers vom letzten Start in Gießen (Vorletzter in der Tageswertung) mit sechs Punkten Vorsprung auf den Lokalrivalen Citystrikers 3 auf dem zweiten Platz. Den gilt es in Gießen zu verteidigen.

 

8. Spieltag am 24.03.2019        in Gießen